Nahwärme für Adelsdorf

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

der  Klimaschutz  und  die  Energiewende  gehören  zu  den  größten  Herausforderungen  unserer  Zeit. 

Viel  CO2-Minderungspotenzial   liegt   in   der   Wärmeversorgung von Gebäuden. Die Erweiterung unserer bestehenden Nahwärmeversorgung ermöglicht es, Ihren Haushalt mit kostengünstiger und preisstabiler Wärme zu versorgen und dabei einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Die  Gemeindewerke  Adelsdorf,  als  100%  Tochter  der  Gemeinde  Adelsdorf,  übernehmen  den  Ausbau  der  Nahwärmeversorgung.   Das   Team   der   Gemeindewerke  begleitet  Sie  als  erfahrener  und  kompetenter  Ansprechpartner  gerne  auf  dem  Weg  zu  Ihrer  klimafreundlichen Wärmeversorgung. 

 

 

Aktuelles

Aktueller Stand der Baumaßnahmen am Nahwärmenetz  

 

Der Bau des großen Nahwärmenetzes in Adelsdorf nimmt Fahrt auf. Bereits seit mehreren Monaten laufen die Baumaßnahmen an Kanal- und Straßensanierung im Bauabschnitt I des Oberdorfs. Mit der Verlegung der Nahwärmeleitungen wird hier in den nächsten Tagen gestartet.  

 

Zusätzlich haben Mitte Oktober die Arbeiten an einer zweiten Baustelle begonnen. Gebaut wird eine große Hauptversorgungsleitung, beginnend von der Energiezentrale I im Bauhof, vorbei an Tennishalle und SC Adelsdorf über die Kreuzung bis in das Oberdorf. Mit dem Bau dieser sogenannten „Spange“ wird die zukünftige Versorgung des Oberdorfes mit Nahwärme sichergestellt. Möglich wurde dies, in dem die beauftragte Tiefbaufirma einen weiteren Bautrupp für das Großprojekt in Adelsdorf abgestellt hat.  

 

Verzögerungen in der Lieferkette der Nahwärmeleitungen stellen uns weiterhin vor große Herausforderungen, da die Lieferungen teilweise erst mehrere Monate nach Bestellauslösung eintreffen. Der ursprünglich noch für Herbst diesen Jahres vorgesehene Baubeginn an der dritten geplanten Baustelle in der Parkstraße wird daher voraussichtlich erst im Frühjahr 2023, nach Ende der Winterpause der Tiefbaufirmen,  erfolgen können.  

  

Erfreuliche Nachrichten gibt es beim Bau und Umbau unserer Energiezentralen zu berichten.  

Nach aufwendigen Vorplanungen ist nun der Startschuss für den Bau der großen Energiezentrale neben dem Schützenhaus erfolgt. Der Gemeinderat beschloss einstimmig das Verfahren zur Änderung des Flächennutzungsplanes und zur Aufstellung eines Bebauungsplanes zu starten. Die Inbetriebnahme der Energiezentrale ist für das 4. Quartal 2024 vorgesehen.  

 

Ein Jahr früher, im 3. Quartal 2023, soll die Energiezentrale III in der Höchstadter Str. 34 ihre Arbeit aufnehmen. Dort wird ein Blockheizkraftwerk entstehen, welches neben der Erzeugung von Strom insbesondere die Schule und die Aischgrundhalle, sowie angrenzende Wohnhäuser mit Nahwärme versorgen wird. 

  

Grünes Licht gab der Verwaltungsrat der Gemeindewerke in seiner jüngsten Sitzung für eine Nahwärmeversorgung für das Baugebiet Frankenring/Oesdorfer-Weg. Die dafür notwendige Energiezentrale Nr. IV soll auf dem Gelände der gemeindlichen Kläranlage entstehen.  

 

In den Ortsteilen Aisch und Neuhaus laufen erste Voruntersuchungen hinsichtlich der Machbarkeit einer Nahwärmeversorgung auch in diesen Ortsteilen. 

 

Einen aktuellen Plan zum Bauablauf finden Sie weiter unten stehend. 

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung: 

 

Mail: nahwaerme@gw-adelsdorf.de 

Telefon: 09195/9432-700 oder / -701 / - 702 

 

 

Mit Bekanntmachung vom 27.07.2022 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz ändern sich die Richtlinien für die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) / Einzelmaßnahmen (BEG EM)

Ausführlichere Informationen finden Sie hier.  

Flyer

Den aktuellen Flyer rund um die Nahwärmeversorgung finden Sie hier

Ihr Weg zum Nahwärmeanschluss

Weitere Infos zum Ablauf des Nahwärmeanschlusses finden Sie hier

Erfassungsbogen und Anschlusskonditionen

Bei Interesse an einem Anschluss ans Nahwärmenetz, bitten wir Sie den Erfassungsbogen auszufüllen und uns unterschrieben entweder per Mail an nahwaerme@gw-adelsdorf oder in den Briefkasten der Gemeinde Adelsdorf zurückzureichen.

ERFASSUNGSBOGEN

 

Hier finden Sie die aktuellen Anschlusskonditionen

ANSCHLUSSKONDITIONEN

 

 

 

Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Fernwärme

Die Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Fernwärme ist Bestandteil des Vorvertrages und kann hier eingesehen werden.

AVBFernwärmeV

Ansprechpartner zum Anschluss an das Nahwärmenetz/Übergabestation

Sicherlich haben Sie viele Fragen rund um den Anschluss bauseits an die Übergabestation in Ihrem Gebäude.

Gerne helfen Ihnen die Heizungs- und Sanitärbetriebe Vorort weiter oder Sie gehen auf Ihren bevorzugten Heizungsbetrieb zu.

Ihre Ansprechpartner finden Sie hier

Vorläufiger Bauzeitenplan

Weitere Infos zum zeitlichen Nahwärmeausbau finden Sie im vorläufigen Bauzeitenplan und der dazugehörigen Übersichtskarte

Wir bitten zu beachten, dass es sich bei diesen Zeitangaben um grobe Schätzungen zum aktuellen Zeitpunkt handelt. Die Planung des Nahwärmenetzes erfolgt dynamisch und ist abhängig von hydraulischen Versorgungsmöglichkeiten, der Fertigstellung von Energiezentralen und Bedarfsmeldungen der Bürger. Im Zuge des Umsetzungsprozesses in den nächsten Jahren wird es immer wieder zu Anpassungen kommen. Wir werden Sie kontinuierlich auf den aktuellsten Stand bringen. Für Fragen steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung.  

Prokuristin, Kundenbetreuung Privatkunden

Elena Haberkamm
09195/9432-700
09195/9432-701
E-Mail senden

Vorstand, Ansprechpartner für Groß- und Gewerbekunden

Wolfgang Mößlein
09195/9432-121
E-Mail senden

Kundenbetreuung, Ansprechpartnerin zum Thema Förderungen

Tanja Großkopf
09195/9432-184
E-Mail senden